EKG

Im EKG (Elektrokardiogramm) wird die elektrische Aktivität der Herzmuskelfasern dargestellt. Es ist wichtig für die Beurteilung der Herzfunktion. Bestimmt werden können damit die Lage des Herzens, die Schnelligkeit, der Rhythmus, eventuelle Extraschläge und Störungen der Erregungsleitung und -ausbreitung. Das Anfertigen eines EKGs ist eine schmerzfreie Untersuchung und kann ohne Narkose durchgeführt werden.